Pressemitteilung, 25.02.2017

Aus Rettungsassistenten werden Notfallsanitäter

Erfolgreicher Abschluss
Die Azubis Dominik Geupel, Lena Pappert und Jan
Arazi (von links) bei einer praktischen Übung im
Rahmen des Unterrichts.
Gelnhausen. Die Rettungsdienstschule des DRK Kreisverbands Gelnhausen-Schlüchtern (RDSG) hat sich nach drei Jahren Betrieb als Erfolgsmodell bewährt. Gerade vor dem Hintergrund, dass die Bundesregierung mit dem Notfallsanitäter ein neues Berufsbild im Rettungsdienst geschaffen hat, hat sich die Entscheidung des Kreisverbands, eine eigene Schule zu gründen, als wichtiger Baustein für die Sicherung der Zukunft erwiesen.
Im vergangenen September sind acht Auszubildende in die dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter gestartet. Gleichzeitig haben angehende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rettungsdienst, die ihre Ausbildung vor der Gesetzesänderung begonnen hatten, ihre staatliche Prüfung zum Rettungsassistenten bestanden. Gleich im Anschluss an ihre Prüfung sind die jungen Leute in ein weiteres Ausbildungsjahr durchgestartet, um sich sofort nach den gesetzlichen Vorgaben zum Notfallsanitäter weiterzubilden. Einen großen Teil des Unterrichtsgeschehens bestimmen praktische Übungen, die die Auszubildenden auf ihre verantwortungsvolle Tätigkeit in der Notfallrettung vorbereiten. Neben den Praxistrainings in der Schule gehören auch ein Praktikum in einer Klinik und der Einsatz im Rettungsdienst unter der Leitung von erfahrenen Praxisanleitern zur praktischen Ausbildung. Am Ende des zusätzlichen Ausbildungsjahres steht die staatliche Prüfung zum Notfallsanitäter. Damit sind die Nachwuchskräfte bestens für ihre Aufgabe im Rettungsdienst gerüstet. Zum Bildungsauftrag der RDSG gehört parallel zur Ausbildung von jungen Leuten auch die Weiterqualifizierung von Rettungsassistenten, die schon einige Jahre in ihrem Beruf tätig sind, zu Notfallsanitätern. Dafür hat der Gesetzgeber eine gestaffelte Anzahl von Unterrichtsstunden vorgesehen, die sich nach der Dauer der Tätigkeit im Rettungsdienst richtet.
Derzeit läuft das Auswahlverfahren für die Notfallsanitäter-Ausbildung 2017. Junge Leute, die ihre berufliche Zukunft im Rettungsdienst sehen, können sich noch beim DRK Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern bewerben. Dort erwartet sie eine fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis sowie ein zukunftssicherer Beruf.


Ihr Kontakt zu uns
RDSG
Rettungsdienstschule
DRK Gelnhausen

Frankfurter Straße 34
63571 Gelnhausen
Tel 06051.4800-193
Fax 06051.4800-219

Öffnungszeiten
Sekretariat

Montag - Donnerstag
8.00 - 15.00 Uhr
Freitag
8.00 -12.00 Uhr


Infobroschüre
downloaden
Infobroschüre

Verfahrens-Standards im Rettungs-
dienstbereich
Main-Kinzig-Kreis
Algorithmen
RD-MKK 3.0
Verfahrens-Standards im Rettungsdienstbereich Main-Kinzig-Kreis Algorithmen RD-MKK 2.10

Algorithmen zur
Notfallversorgung für
die Ausbildung von
Notfallsanitätern
in Hessen 3.0
Algorithmen der Notfallversorgung für die Ausbildung von Notfallsanitätern in Hessen

Notfallmedikamente
für die Ausbildung
von Notfallsanitätern
in Hessen 3.0 Teil 2
Notfallsanitäter Algorithmus Hessen Version 2 Teil 2, 24.09.2015

          RDSG Information:   Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  | AGB  | LogIn  |  Intern  |  www.drk-gelnhausen.de